1 Immobilie zum Kauf in Playa de las Américas

1
Weitere Orte:

Playa de las Américas,

326 m²

417 m²

4

€ 950.000,-

1

Porta Tenerife - Ihr Immobilienmakler in Playa de las Américas!

Sie möchten eine Immobilie in Playa de las Américas kaufen oder haben eine Frage zu unserem Immobilienangebot auf Teneriffa? Sie konnten Ihr(e) Traum-Villa in Playa de las Américas noch nicht finden? Rufen Sie uns unter +34 922 386 273 an oder senden Sie uns eine Email. Unsere Porta Tenerife Immobilienmakler in Playa de las Américas beraten Sie gerne und finden für Sie Ihre Traumimmobilie.

Informationen über Playa de las Américas auf Teneriffa

Wie die Nachbargemeinden im Süden Teneriffas erlebte auch Arona mit dem Tourismus einen ra-santen Aufstieg von einem kleinen Ort zu einer der bevölkerungsreichsten Gemeinden auf Tene-riffa. Das fast das ganze Jahr über sonnige Wetter südlich des riesigen Vulkans Teide führte zur Entstehung großer Urlaubsgebiete mit den Zentren Playa de las Américas und Los Cristianos, die gemeinsam von Arona und Adeje verwaltet werden. Zahlreiche Läden und Geschäfte, Restaurants und Bars stehen zur Verfügung, gleich ob zum Bummeln am Tage oder für das Nachtleben. In dem Ursprungsort Arona selbst sind insbesondere das Rathaus, die Plaza del Cristo und die typisch ka-narische Kirche sehenswert.

Im Umfeld von Playa de las Americas finden sich mehrere Strände, mit zum Teil goldgelbem Sand, von dem der Ansiedlung gleichnamigen über die Playa del Camisón und die ausgedehnte Playa de las Vistas – einer der meistbesuchten Strände Teneriffas – bis zur Playa de los Cristianos. Ein mari-timer Wanderweg verbindet die Strände und lädt zu stundenlangen Spaziergängen ein. Aber auch um die Südwestspitze Teneriffas herum im Bereich von Palm-Mar, Las Galletas, Ten Bel und an der Costa del Silencio säumen lange Strände das Gebiet Aronas.

Für Freunde des Golfsports bieten sich die Plätze Golf Las Américas und Centro de Golf Los Palos an. Vom Hafen Los Cristianos aus starten täglich viele Schiffe und Boote zur Walbeobachtung und entlang der Küste, etwa zu den bis 638 Meter hohen Klippen der Los Gigantes und zur Masca-Schlucht.