5 Fincas zum Kauf in Guía de Isora

1
Exklusive Finca mit Pool und herrlichem Blick in Playa San Juan neu

Guía de Isora, Exklusive Finca mit Pool und herrlichem Blick in Playa San Juan

100 m²

15.000 m²

3

€ 1.575.000,-

Herrliche Finca mit bezaubernder Aussicht in Guia de Isora

Guía de Isora, Herrliche Finca mit bezaubernder Aussicht in Guia de Isora

250 m²

-

4

€ 1.500.000,-

Finca mit Pool in Guía de Isora mit spektakulärer Aussicht neu

Guía de Isora, Finca mit Pool in Guía de Isora mit spektakulärer Aussicht

243 m²

14.800 m²

4

€ 580.000,-

Schöne Finca mit idyllischem Garten in Guia Isora, Teneriffa neu

Guía de Isora, Schöne Finca mit idyllischem Garten in Guia Isora, Teneriffa

220 m²

3.000 m²

4

€ 578.000,-

Freistehende Finca mit Meerblick in Guia de Isora

Guía de Isora, Freistehende Finca mit Meerblick in Guia de Isora

180 m²

5.060 m²

2

€ 497.000,-

1

Porta Tenerife - Ihr Immobilienmakler in Guía de Isora!

Sie möchten eine Immobilie in Guía de Isora kaufen oder haben eine Frage zu unserem Immobilienangebot auf Teneriffa? Sie konnten Ihr(e) Traum-Finca in Guía de Isora noch nicht finden? Rufen Sie uns unter +34 971 698 242 an oder senden Sie uns eine Email. Unsere Porta Tenerife Immobilienmakler in Guía de Isora beraten Sie gerne und finden für Sie Ihre Traumimmobilie.

Informationen über Guía de Isora auf Teneriffa

Guía de Isora liegt nördlich von Adeje, deren Costa Adeje weithin bekannt ist. An der Küste findet sich um die Playa de San Juan und Alcalá quasi die Fortsetzung der Costa Adeje mit weiteren Stränden. Landschaftlich bildet der Barranco de Erques die natürliche Trennung zwischen den beiden Gemeinden. In dem ansteigenden Gelände, dass sich an den Küstenstreifen anschließt, liegen Siedlungsschwerpunkte wie Chio, Tejina, El Jaral oder Chiguergue, aber auch schöne in Gruppen oder einzeln liegende Fincas und Villen.

Bei Aripe und Chirche wurden bedeutende Zeugnisse der Guanchenkultur gefunden. Traditionelle Architektur und Wohnkultur ist noch vielerorts mit den Häusern zu finden, die in die weicheren Schichten der Felsen integriert wurden und so jeweils zu einem gewissen Anteil durch eine Höhle gebildet werden, außerdem mit den traditionellen, aus Gestein geschichteten Öfen. Die Böden von Guía de Isora tragen die Besonderheit, dass die Gemeinde aufgrund sehr junger poröser Vulkangesteine die wasserreichste des gesamten Südwesten Teneriffas ist, mit über 40 sogenannten Galerien, die das Wasser an die Bedarfszentren verteilen.

Auch hinsichtlich der Gastronomie und Kultur bietet Guia de Isora noch ein sehr authentisches Bild Teneriffas, das einen angenehmen Ruhepol als Gegenstück zu dem lebhaften Küstenstreifen mit seinen stärker touristisch geprägten Restaurants, Bars, Cafeterías und Geschäften bildet.