Zum Kaufen in Acojeja: Villa mit atemberaubendem Panoramablick

Finca in Guía de Isora zum Kauf

Finca Guía de Isora

Objektbeschreibung:

Dieses moderne Haus mit einer Konstuktionsfläche von rund 300 qm befindet sich auf einem etwa 7000 qm großen Grundstück, im sehr ruhigen Dorf Acojeja, von dem aus man in 2 Autominuten Tejina de Isora und in 5 Autominuten Guia de Isora erreicht. Zum Strand von Playa San Juan benötigt man weniger als 15 Minuten.

Vom Haus und vom gesamten Grundstück der Finca hat man einen wundervollen uneingeschränkten Blick auf die Berge und das Meer. Durch das Klima in Acojeja gedeihen hier nicht nur Orangen, Zitronen und Olivenbäume auch z.B. Salat, Kartoffeln, Knoblauch oder Gemüse lassen sich hier problemlos anbauen..

Im Erdgeschoß, auf ca. 90 qm befindet sich der große Wohnraum mit Essbereich und einer großzügigen modernen Küche, an die der Wintergarten angrenzt. Die Küche verfügt neben dem normalem Leitungswasser auch über eine Osmose-Trinkwasseranlage. Vom Wohnbereich hat man einen direkten Zugang zur überdachten Terrasse von der aus man auch in den Garten gelangt. Desweiteren befindet sich im Erdgeschoss ein Schlafzimmer und ein Badezimmer.

Die obere Etage, mit etwa 68 qm verfügt über zwei weitere Schlafzimmer mit Badezimmer en Suite. In einem der Schlafzimmer ist ein begehbarer Kleiderschrank integriert, ausserdem verfügt dieses Schlafzimmer über einen Wintergarten, von dem aus man ebenfalls die gesamte Finca überblicken kann.

Das Untergeschoß mit rund 135 qm umfasst ein wunderschönes Badezimmer, einen als Bodega nutzbaren Raum, eine Stellfläche für bis zu 4 Fahrzeugen sowie einen Wirtschaftsraum.

Lage & Umgebung:

Guía de Isora liegt nördlich von Adeje, deren Costa Adeje weithin bekannt ist. An der Küste findet sich um die Playa de San Juan und Alcalá quasi die Fortsetzung der Costa Adeje mit weiteren Stränden. Landschaftlich bildet der Barranco de Erques die natürliche Trennung zwischen den beiden Gemeinden. In dem ansteigenden Gelände, dass sich an den Küstenstreifen anschließt, liegen Siedlungsschwerpunkte wie Chio, Tejina, El Jaral oder Chiguergue, aber auch schöne in Gruppen oder einzeln liegende Fincas und Villen.

Bei Aripe und Chirche wurden bedeutende Zeugnisse der Guanchenkultur gefunden. Traditionelle Architektur und Wohnkultur ist noch vielerorts mit den Häusern zu finden, die in die weicheren Schichten der Felsen integriert wurden und so jeweils zu einem gewissen Anteil durch eine Höhle gebildet werden, außerdem mit den traditionellen, aus Gestein geschichteten Öfen. Die Böden von Guía de Isora tragen die Besonderheit, dass die Gemeinde aufgrund sehr junger poröser Vulkangesteine die wasserreichste des gesamten Südwesten Teneriffas ist, mit über 40 sogenannten Galerien, die das Wasser an die Bedarfszentren verteilen.

Auch hinsichtlich der Gastronomie und Kultur bietet Guia de Isora noch ein sehr authentisches Bild Teneriffas, das einen angenehmen Ruhepol als Gegenstück zu dem lebhaften Küstenstreifen mit seinen stärker touristisch geprägten Restaurants, Bars, Cafeterías und Geschäften bildet.


Alle Angaben nach bestem Wissen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag.

201008

Guía de Isora

293 m²

6.375 m²

3

4

-

in Arbeit

€ 750.000,-

Ihre Anfrage

Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Wir werden diese umgehend bearbeiten und uns mit Ihnen in Verbindung setzen.